Über mich

1985 im seenreichen Mecklenburg-Vorpommern geboren, entwickelte ich schon sehr früh eine ganz besondere Liebe zum Kochen, Backen und Restaurant spielen. Sehr zur Freude meiner Freunde und Familie, die ich oft mit meinen Kreationen verwöhnte. Immer weniger Freude bereitete es mir allerdings selbst, als sich in meiner Jugend immer öfter Magen-Darm-Probleme zeigten. Unzählige Restaurantbesuche endeten auf dem WC, bei Treffen mit Freunden verzichtete ich immer häufiger auf das Essen, aus Sorge wieder von Durchfall geplagt die Feier vorzeitig verlassen zu müssen. Es folgten viele Arztbesuche, Unverständnis von Familie und Freunden und bei jedem Ausflug ging der erste Blick auf die nächstgelegene Toilette – nur zur Sicherheit.

Gefühlt wurden die Symptome mit jeder Schwangerschaft stärker und facettenreicher. Ich habe vier Kinder – du verstehst…

Neben Magenschmerzen, Durchfall und einem aufgeblähten Bauch, kamen Migräne, Kreislaufprobleme und Stimmungsschwankungen dazu. Da du den Weg zu mir gefunden hast, weißt du sicher wovon ich berichte. 

Irgendwann ging es mir nach einem Wochenende voll mit Toast und Nudeln so schlecht, dass ich beinahe kollabierte. Da war es mein Mann, der mich fragte, ob es sein könne, dass ich kein Gluten vertrage. Immer nach Teigwaren ging es mir mies, nach Reis und Kartoffeln aber war alles fein. Dass darauf schon viel früher noch niemand gekommen ist… 

Von dem Tag an ließ ich einfach alles weg, was Gluten enthielt. Zuerst einfach nur als Test. Ich merkte aber schnell, dass es mir von Tag zu Tag immer besser ging und ich viel seltener irgendwelche Beschwerden hatte. Ein späterer Bluttest bestätigte unseren Verdacht und deckte noch ein paar andere Dinge auf. So vertrage ich auch überhaupt keinen Hafer und auch keine glutenfreie Weizenstärke.

Als ich ein paar Jahre später aus ethischen Gründen auch anfing mich vegan zu ernähren, hatte ich überhaupt keine Beschwerden mehr. 

Inzwischen bereitet mir das Backen und Kochen genauso viel Freude wie früher und es vergeht kein Tag, an dem ich nicht in der Küche stehe, irgendeine neue Leckerei zaubere und auch auswärts das Essen wieder genieße.

Genau das wünsche ich mir auch für dich! Lass uns gemeinsam deine Freude am Kochen, Backen und auch Schlemmen zu neuem Leben erwecken und dir so ein neues Lebensgefühl vermitteln. Ich lade dich ein, um mein gesamtes Wissen über glutenfreie Getreide, Teige, Backverhalten und vieles mehr mit dir zu teilen, damit du sehr viel früher als ich in den Genuss eines glutenfreien Brotes kommst, das nur aus vollem Korn besteht und so nicht nur super gesund und sättigend ist, sondern tatsächlich auch wie ein ganz normales Brot schmeckt.

KONTAKT

12 + 15 =